Poesie für Hartgesottene - Navigieren ohne App

Das Projekt 8argo der Argonauten Daniela Daub, Stephan Flommersfeld, Klaus Harth, Tanja Leonhardt und Oliver Schultz ist kein weiteres Webprojekt, das Literatur und Bildende Kunst ins Web verlagern will und damit auf Interaktivität und -medialität anstelle einer fundierten Ästhetik vertraut. Es greift eher eine dynamisch-labyrinthische Struktur auf - die Teilnehmer schreiben in mittlerweile 500 Beiträgen aufeinander zu oder voneinander weg, benutzen Wortfelder als Absprungbasis in unbekanntes Terrain, lassen kleine Lichtungen oder unerwartete Pfade entstehen, schlagen eine Schneise oder drohen zu verwildern.

 

Zeichnung: Klaus Harth
Zeichnung: Klaus Harth

Es geht darum, Sprache zu materialisieren, sie als formbares und lebendiges Medium zu begreifen, das bei "falschem" Gebrauch neue und unerwartete Zusammenhänge freigibt und uns das Land "dahinter" näher bringt. Magellan, der portugiesische Seefahrer, musste sich bei seiner Weltumseglung irgendwann auf seine bloße Beobachtung und seemännische Erfahrung verlassen, da er auf keine Seekarten mehr zurückgreifen konnte. Heutzutage möchten viele beim Autofahren nur noch ungern auf ihre Navigations-App verzichten. Die GPS-Genauigkeit liegt bei zehn bis fünfzehn Meter.  

Wer schreibt hier?

Zeichnung: Stephan Flommersfeld
Zeichnung: Stephan Flommersfeld

Daniela Daub, Klaus Harth, Stephan Flommersfeld, Tanja Leonhardt und gelegentlich Oliver Schultz sind die aktuellen Autor:Innen von 8argos, bis November 2021 gehörte auch Jörn Budesheim zum Team. Entstanden ist diese Seite auf Initiative von Stephan Flommersfeld. 


Negative Poet:innen

Wir kennen alle unsere Klassiker oder sollten sie zumindest kennen. (Sollten wir?) Sie fordern uns heraus. Soll man sie einfach so hinnehmen? Wir haben berühmte Gedichte umgedichtet, umgekehrt, auf links gedreht ... das ist unsere negative Poesie. 

Teamworx

Manchmal verabreden wir Teamworx, oft "geschieht" es aber einfach so. Jemand lädt etwas hoch - eine Zeichnung, ein Foto, einen Text und jemand anders reagiert darauf. So oder so ähnlich entstehen hier unsere Teamworx.


Cadavre Exquis

"Cadavre Exquis bezeichnet eine im Surrealismus entwickelte spielerische Methode, dem Zufall bei der Entstehung von Texten und Bildern Raum zu geben", sagt Wiki. 

Stephan und Klaus haben es digital weiter-gespielt.

Gehirnwäsche

Ist Gehirnwäsche nur ein anderer Ausdruck für Ka·thar·sis? Wie auch immer in diesen Textstücken lässt Klaus seinen Gedanken für eine festgelegte Zeitspanne freien Lauf!

Beuys, Joseph Heinrich

Ja, auch wir haben was zu Beuys gemacht.
Er wird ja nicht in jedem Jahr 100 :-)


Landschaft

Landschaften, Gegenden und Niemandsländer finden sich in etlichen Bildern der Argonauten, hier eine kleine Auswahl ... 

Nacht

Die Nacht fasziniert wahrscheinlich fast jede:n, sie weckt den Sinn für unsere metaphysische Heimatlosigkeit - so ganz allein im Nichts.

Apokalypse

ich schleudere einen vogel gen himmel und treffe die sonne die über die landschaft donnert und mit tosendem zischen im meer verschwindet ...


Podcast

Tanja, Stephan und Klaus pflegen gemeinsam einen Podcast, der diese Seite sozusagen akustisch begleitet, aber auch für sich alleine steht.

Youtube

Fast alle Argonauten betreiben seit kurzem oder langem ganz unabhängig von 8argos YouTube-Kanäle. Hier werden sie mit je einem Video vorgestellt

Bücher

Einige der Argonauten sind auf verschiedenste Weise mit Buchprojekten beschäftigt, sei es als Illustrator:in, Autor:in oder Herausgeber:in.